www.vig.com



Die Wurzeln der Vienna Insurance Group reichen zurück bis in das Jahr 1824. Seitdem konnte sich der Konzern von einer lokalen Assekuranz zu einem internationalen Versicherungskonzern entwickeln. Heute ist er in 25 Ländern, mit rund 50 Konzerngesellschaften, in einer Region mit 180 Millionen potenziellen Kunden aktiv.

Im Jahr 1990 erkannt die Vienna Insurance Group das Entwicklungspotential Zentral- und Osteuropas (CEE) und wagte den Sprung in die Region. Inzwischen ist der Konzern in Albanien, im Baltikum, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Deutschland, Georgien, Italien, Kroatien, Liechtenstein, Mazedonien, Montenegro, Polen, Rumänien, Serbien, der Slowakei, Slowenien, der Tschechischen Republik, Türkei, Ungarn, der Ukraine und Weißrussland, tätig. Im Jahr 2014 konnte mit dem Markteintritt in Moldawien der letzte weiße Fleck auf der CEE-Landkarte erschlossen werden.

Die Vienna Insurance Group ist in Österreich mit drei Konzerngesellschaften am Markt aktiv. Neben der Wiener Städtischen Versicherung sind das die Donau Versicherung und die Sparkassen Versicherung.

In Österreich, der Tschechischen Republik, der Slowakei und Rumänien ist die Vienna Insurance Group die klare Nummer 1 am Markt.